Leseprobe

Klugscheißer Royale

eine Lehrerkomödie

Klappentext:

Timo Seidel ist 28 Jahre alt und ein Klugscheißer, wie er im Buche steht. Kein Wunder also, dass sein Arbeitgeber sich von ihm trennt. Ausgerechnet am selben Tag wird er auch noch ins Beziehungsaus katapultiert. Nun steht er also da: Ohne Freundin, ohne Job, ohne Geld und ohne Perspektive. Aus heiterem Himmel bietet sich ihm jedoch eine außergewöhnliche Offerte: Er bekommt einen befristeten Arbeitsvertrag als Lehrer. Nun ist es also offiziell: Für die kommenden sechs Monate darf Timo staatlich beauftragter Klugscheißer sein.

Taschenbuch:

 
ISBN:
978-3-492-50165-1
 
 
Preis:
12,99 €
 
 
Seiten:
230 Seiten
 
 
Verlag:
Piper
 
 
Datum:
08. August 2018
 
E-Book:

 
ISBN:
978-3-492-98456-0
 
 
Preis:
6,99 €
 
 
Seiten:
230 Seiten
 
 
Verlag:
Piper
 
 
Datum:
01. August 2018
 
Hörbuch:
MPV

 
ISBN:
noch unbekannt
 
 
Preis:
12,95 €
 
 
Min:
350 Minuten
 
 
Verlag:
MPV
 
 
Datum:
Dezember 2021
 
Erhältlich im Buchhandel:

Den „Klugscheißer“ kann man natürlich in jeder Buchhandlung bekommen! Der erste Teil ist wahrscheinlich selten direkt vor Ort verfügbar, kann aber in der Regel ganz einfach für den nächsten Tag bestellt werden.

in den Medien:
  • nominiert für den Lovelybooks-Leserpreis als eines der 35 humorvollsten Bücher 2018

  • „Nicht nur für Klugscheißer und Lehrer ein herrliches Lesevergnügen.“ Barbara

  • „Das Buch lebt von witzigen Dialogen, sie treiben die Handlung voran. Steffens setzt auf fröhliche Unverschämtheiten, spielt unter anderem mit Lehrer- und Frauen-Klischees und sorgt mit seiner Betrachtung für ungezwungene Unterhaltung.“ Kölner Stadt-Anzeiger

Das sagt die Bloggerwelt

An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal bei allen Bloggerinnen und Bloggern bedanken, die den „Klugscheißer“ vorgestellt und bekannt gemacht haben. Vielen, vielen Dank für eure Unterstützung! Ihr seid die Besten!

Endlich mal wieder ein humorvoller Roman aus Männersicht! [...] Die Mischung aus realistischen Lebensfragen und humorvollen Ansichten und Sprüchen sorgt für besten Lesespaß mit viel Witz und dem nötigen Tiefgang.

Das Buch ist locker zu lesen und ich musste bei einigen Szenen wirklich laut lachen. Und dabei bietet das Buch aber durchaus auch wichtige Themen, denn der Schulalltag oder die Gleichstellung von Frauen sind Themen, mit denen sich die Hauptfigur hier auseinandersetzen muss.

Für alle, die etwas Humorvolles mit Anspruch lesen möchten, ist dieses Buch genau richtig. [...] Neben einer ordentlichen Portion Witz kommen die zarten, leisen Töne ebenso nicht zu kurz, die zum Nachdenken anregen.

Und hier gibt es noch viele weitere Rezensionen


Jana

@Magische Farbenwelt

Ganz ehrlich: Niemals, und das meine ich wirklich so, hätte ich gedacht, dass mir dieses Buch soviel Leselaune bereiten wird. Denn ich habe schon einige humorvolle Romane gelesen, die auch aus Männersicht geschrieben waren. Und da war es irgendwie nur eine Anreihung von Witzen und spaßigen Begegnungen, sodass dies dann beim Lesen sehr schnell langweilig wird. Und zum Glück hat der Autor Thorsten Steffens in seinem Debütroman „Klugscheißer Royale“ den Mix aus Handlung und gezielt gesetzten Witzigkeiten, gepaart mit Pointen, wunderbar hinbekommen.



Nicole

@Buchspinat

Herrlich. Die 231 Seiten starke Geschichte ist sehr, sehr unterhaltsam. Eigentlich wollte ich erst ein anderes Buch lesen und habe nur mal kurz reingeschaut und dann hat mich die Geschichte so gut unterhalten, dass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen wollte.



Sylvi

@Moms Favorites and more

„Klugscheißer Royale“ ist unglaublich witzig geschriebenund als Leser fällt man von einem Lacher in den nächsten. Besonders lustig sind die Begriffsdefinitionen [...] Absolute Leseempfehlung mit ganz vielen Ausrufungszeichen!!!!!!



Jana

@Der Bücherwald

Besonders hat mir gefallen, dass hier nicht nur der Witz Programm war, sondern auch die Geschichte vollends überzeugen konnte.



Anja

@Zwiebelchens Plauderecke

Ich mag den Humor von Thorsten Steffens, der dieses Buch für mich zu einem kurzweiligen Ausflug aus dem Alltag gemacht hat. Der Abschluss des Buches ist für mich perfekt und bietet gleichzeitig viel Potential für eine Fortsetzung.



Doreen

@Testkammer

Treffsicher sind auch die Beschreibungen des Arbeitsklimas mit den hämischen und lästernden Kollegen, welche alle anderen dominieren können. [...] Doch all das verpackt Thorsten Steffens in einen wunderbaren leichtgängigen und humorvollen Stil.



Elke

@Sunsys Blog

Doch nicht nur der Protagonist wurde sehr anschaulich beschrieben, auch alle Nebencharaktere stehen im Kopfkino bildhaft vor einem, so dass der Leser in die Geschichte purzelt und kein Problem hat, sich zurecht zu finden. Kaum zu glauben, dass dies das erste Buch des Autors ist!



Markus

@Literaturlounge

Für mich ein Roman, der mir viel gegeben hat und der mich sehr gut unterhalten hat, zumal die Begriffserklärungen zwischendurch immer wieder klasse waren und ich mich über diese Klugscheißereien immer wieder sehr gefreut habe.



Dorothea

@Bücher, e-Books und mehr

Eine Geschichte übers Leben und der Suche nach sich selbst.



Sabine

@Buchmomente

[Auch bei den Nebenfiguren] überrascht der Autor, weil er aus Stereotypen dann doch Individuen werden lässt, die nicht nur Sprüche klopfen, sondern mit beiden Beinen im Leben stehen [...] Dazu hat Thorsten Steffens ein Händchen dafür, Szenen witzig darzustellen ohne dass es sehr klamaukig ist – ich hatte auf jeden Fall meinen Spaß beim Lesen und kann das kurzweilige Buch für zwischendurch wärmstens empfehlen.



Claudi

@Claudis Gedankenwelt

Wie Timo sein Leben versucht in den Griff zu bekommen hat mir einige unterhaltsame Lesestunden beschert und es war genau die richtige Lektüre für mich.



Barbara

@Mit Büchern um die Welt

Wer mich und meine Büchervorlieben kennt, wird sich wahrscheinlich wundern, dass dieser Debütroman hier auftaucht. [Aber die Lektüre hat sich] eindeutig gelohnt, [weil der Autor] einerseits die intelligente Komik beherrscht und mich damit gut unterhalten hat, andererseits ernste Themen einfließen lässt, die ich hinter dem Cover gar nicht erwartet hätte. [...] Eine lustige, nie alberne Komödie mit einem zunächst anstrengenden Protagonisten, der mir immer mehr ans Herz gewachsen ist. Sollte es eine Fortsetzung geben, wäre ich sicher wieder dabei.



Fabienne

@Fabiennes Bücherwelt

[Ich habe mir] vorher einige andere Rezensionen durchgelesen. Darin stand unter anderem, dass der Humor hier etwas ganz besonderes ist – und das stimmt voll und ganz. [...] Die Mischung macht dieses Buch für mich zu einem kleinem Highlight in diesem Jahr.



Mimi

@Mimis Landbücherei

Fazit: Absolut zu empfehlen! Lacher sind garantiert! Ein Buch, das mir sehr viel Spaß gemacht hat...



Silvi

@Siras kleine Welt

Was hab ich gelacht! Manche Sätze hab ich laut gelesen, weil die so wahnsinnig witzig waren! Das ist ein Buch, das ich sogar meinem Mann empfohlen hab, was normalerweise nicht vorkommt. Sogar er als NICHT-Leseratte fand es sehr amüsant!



Daniela

@Buchvogel

Der Roman lässt sich leicht lesen, er ist sehr humorvoll geschrieben, aber kein Schenkelklopfer, sondern durchaus mit Substanz.



Andrea

@Karminrotes Lesezimmer

Ein absolutes gute Laune Wochenend-Buch! Schiebe doch mal wieder eine spaßige Leserunde ein! Was mir nicht gefallen hat, ist das Cover. Ich finde es langweilig und greife normalerweise nicht zu solchen Büchern. Dafür war ich überrascht, was darin steckte.



Lisa

@Verrückt nach Büchern

Der Humor ist nicht nur witzig, sondern auch intelligent. [...] Bei einer Fortsetzung wäre ich dabei.



Rebecca

@Frau Curly bloggt

Neben dem ganzen Witz, bleibt auch die Handlung nicht auf der Strecke [...] „Klugscheißer Royale“ hat mich mit seinem lockeren Schreibstil, dem wunderbar sarkastischen Humor und seiner Aussage überzeugt.



Bibilotta

@Bibilotta.de

Ich liebe es ja in Geschichten abzutauchen, die auch die Lachmuskeln in Wallung bringen. Das ist Thorsten Steffens mit “Klugscheißer Royale” defintiv gelungen. Was hab ich gelacht … und das mehr als einmal. Selbst die Lachtränen kamen hier zum Einsatz, so humorvoll und spritzig ist die Geschichte um den “Klugscheißer”[,] den man gerne haben muss – auf seine Art und Weise.



Manu

@Lesefieber

Die Geschichte von Thorsten Steffens ist witzig erzählt, jung, frech, etwas schräg und flippig [...] So ist dieser Roman leichte Kost mit dem gewissen Etwas und hat mich bestens unterhalten.



Klusi

@Klusi liest

Das alles ist locker, kurzweilig und humorvoll erzählt. Und gerade in Sachen Humor konnte die Geschichte bei mir punkten, denn er ist nicht aufgesetzt, plump oder übertrieben, sondern realistisch und manchmal auch ganz schön hintergründig. [...] Sehr amüsant fand ich die Wortkreationen [...], deren Erklärung der Autor in Wörterbuch-Manier immer mal wieder in die Handlung einstreut, die aber ihren Witz eher im textlichen Zusammenhang offenbaren. Da gibt es Begriffe wie der oder die „Gesichtsälteste“ [...] oder „Fußbodenpeeling“.



Jörg

@Lesbar

Der Start in den Roman ist dermaßen fulminant und Lachtränen in die Augen treibend, dass man den weiteren Verlauf der Geschichte auf keinen Fall verpassen will. [...] Im Laufe des Romans erfährt Timo eine Wandlung von einem regelrechten Kotzbrocken zu einem zuweilen recht sensitiven Wesen. Thorsten Steffens schafft es, diese Wandlung nicht nur auf humorvolle Weise zu erzählen, sondern lässt auch durchaus ernstere Töne anklingen. Diese Passagen sind allerdings so treffend platziert, dass der zu Beginn unsensible Timo eine nachvollziehbare Tiefe erfährt.



Sarah

@Sarahs Bücherregal

[So] oberflächlich wie das Buch auf den ersten Blick wirkt, ist es längst nicht, es ist ein äußerst unterhaltsamer und lustiger Roman, der sich flüssig wegschmökern lässt.



Frank

@Der Büchernarr

Vor allem diese Art von Humor hat mir sehr zugesagt, dass eben nicht ein Schenkelklopfer dem anderen folgt, sondern hin und wieder auch nachdenklich macht.



Nicole

@Herzensangelegenheit Buch

Ein Klugscheisser-Spruch jagt den nächsten. [...] Witzig fand ich die jeweiligen Begriffsdefinitionen. Das Buch habe ich in einem Rutsch durchgelesen, was bei Thorsten Steffens' flüssigem Schreibstil kein Problem war.



Angie

@Beasty Babe

Kaum zu glauben, dass dies ein Debütroman ist. Da dürfen sich die etablierten Autoren in diesem Genre ziemlich warm anziehen. [...] Hoffentlich dürfen wir in Zukunft noch mehr von diesem tollen Autor und auch von Timo Seidel lesen. Beste Unterhaltung garantiert!



Lena

@Lenas Bücherlounge

Der Roman [bietet] gute Unterhaltung, die nicht so banal ist, wie das Cover und der saloppe Klappentext vermuten lassen. "Klugscheißer Royale" ist ein Roman, den sowohl Männer als auch Frauen lesen können und der sich auch ideal als Urlaubslektüre eignet.



Julia

@Bücherherz

Zum Ende konnte mich das Buch auch noch richtig bewegen. Das hatte ich die Zeit über nicht geahnt und darum hat es mich umso mehr überrascht. Das führte mir noch einmal vor Augen, dass in diesem humorvollen Buch ernste Themen insgesamt nicht zu kurz kamen.



Sunny

@Sunnys Bücherblog

Was wirklich herausstach für mich war der Humor und [dass] ich es wirklich genossen habe, Timo auf seinem Weg zu begleiten. Es wurde mir an keiner Stelle langweilig und ich wollte einfach nicht, dass das Buch endet. Das ist mir auch schon eine Weile nicht mehr passiert.



Ela

@Elas Büchwerwelt

Momente[, in denen] man grübeln muss & etwas später hat man Tränen in den Augen gab es auch für mich. Der nächste Teil folgt.



Andrea

@Printbalance

Ein Highlight des Buches sind die vielen Fremdwörter und Neologismen[,] die Timo in seine Gespräche involviert, die der Autor allerdings zum besseren Verständnis unter den jeweiligen Absätzen erklärt. Dies untermalt den Klugscheißer-Effekt und rundet das Buch inhaltlich ab. [...] Ein Roman mitten aus dem Leben gegriffen. Spritzig, keck und unterhaltsam verpackt mit einer Note[,] die Humor neu definiert.



Mauritza

@Mauritza Made

Mit seinem Debütroman gelingt es dem Autor auf sarkastisch, trockene Art und Weise dem Leser in eine Geschichte eintauchen zu lassen, die erfrischend, humorvoll und mit guten Phrasen des Alltags gespickt ist. Ich habe mich köstlich amüsiert. Gelacht, mit den Kopf geschüttelt und dann wieder hätte ich Timo einfach nur den Hals umdrehen können. [...] Die Protagonisten sind authentisch dargestellt. Sie polarisieren und erscheinen nicht nur als graue Randfiguren. Oftmals fühlte ich mich, als würde ich mit guten Freunden am Tisch sitzen und einen Schwank aus ihrem Leben hören oder die neueste Story, die sich gerade abgespielt hat. [...] Diese Kombination aus Wortwitz, die Ernsthaftigkeit der Situation selber und den doch leisen Tönen der Geschichte, regen mitunter zum Nachdenken an und reflektieren allzu oft, wie real sich alles liest.